Bett GB1085
Design
Hans Gugelot

Gugelots Arbeiten als Ausdruck seiner Konzeption
Gugelot war von seiner Arbeit besessen. Seine Freizeitambitionen erschöpften sich vielleicht in drei oder vier Wochenend-Skitouren im Winter und das beinahe obligate abendliche Ulmer Beisammensein mit Kollegen oder Studenten. Das erklärt auch ein wenig die erstaunliche Vielzahl von Entwürfen, die Gugelot mit nur 45 Jahren hinterließ. Ein großer Teil, wie bei den meisten Entwerfern, blieb auf dem Papier, vieles nur lediglich Prototyp, manches blieb einige Jahre auf dem Markt, weil die technische Entwicklung – etwa von eingebauten Teilen – weiterging. Doch ungewöhnlich Vieles blieb.

(Auszug aus: Was hat Gugelot bewegt?
von Herbert Lindinger)


Preisliste